Start

Willkommen bei der IG BCE Ahlen

Untitled document

Liebe Besucher unserer Homepage,Marc Senne - Vorsitzender der IGBCE-Ortsgruppe Ahlen

mein Name ist Marc Senne, ich bin Vorsitzender der Ortsgruppe, begrüße sie auf der Webseite der

IG BCE Ahlen

und freue mich, dass Sie sich auf diesem Weg über uns informieren. Zusätzlich zu dieser Webseite betreuen wir eine Facebook-Seite und nutzen für Kurznachrichten WhatsApp.

Einige Sätze zu uns, der IG BCE und über unsere Aufgaben, Ziele und Aktivitäten:
mehr >>

IGBCE_Balken


Rock am Schacht sagt Danke KumpelSamstag,
22. Dezember 2018

Ahlen nimmt Abschied von der Steinkohle

An diesem Tag veranstaltet die Initiave "Glückauf Zukunft Ahlen" eine Bergparade vom Glückaufplatz zur Zeche Westfalen.
11 Vereine und Organisationen, die sich um das Erbe des Bergbaus in Ahlen kümmern und alle die sich mit dem Bergbau verbunden fühlen, werden sich an diesem Tag um 19:00 Uhr auf dem Glückaufplatz in Ahlen treffen.
Nach der Ansprache von Bürgermeister Dr. Berger werden die Fackeln entzündet, Wetter- oder Kopflampen eingeschaltet und gemeinsam gehen die Teilnehmer, begleitet von einer Bergkapelle zur Zeche.
Die Knappenvereine im Bergkittel, die ehem. Grubenwehrkameraden in ihren orangen Einsatzanzügen, viele in den weißen (mittlerweile auch leicht grauen) Arbeitsanzügen und auch hoffentlich ganz, ganz viele in ziviler Trauerkleidung, werden ein beeindruckendes Bild abgeben.
Auf der Zeche ist dann ab 20:00 in der entsprechend dekorierten Lohnhalle "Rockin' Christmas", in diesem Jahr unter dem Motto:

ROCK AM SCHACHT SAGT DANKE KUMPEL

Wegen der erwarteten Teilnehmerzahl werden auch im Außenbereich der Lohnhalle Stände aufgebaut sein, um für das leibliche Wohl der Teilnehmer zu sorgen.


Edeltraud Glänzer hält die FestredeSamstag,
27. Oktober 2018

Jubilare im Lokschuppen
geehrt

70 Jubilarinnen und Jubilare wurden im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im ehem. Lokschuppen der Zeche Westfalen von der stellvertretenden IG BCE - Vorsitzenden Edeltraud Glänzer geehrt.
Ortsgruppenvorsitzender Marc Senne begrüßte ganz herzlich die Jubilarinnen und Jubilare und dankte ihnen für ihre Treue zur Gewerkschaft. Auch die Gäste dieser Feier, darunter die Betriebsratsvorsitzenden der Unternehmen, die ihren Sitz im Bereich unserer Ortsgruppe haben, den letzten Personaldirektor der Zeche, den Leiter des Vivawest Kundencenters, Gewerkschaftssekretär Gert Hauke und natürlich den Ahlener Bürgermeister Dr. Berger wurden herzlich begrüßt.

mehr >>


HalbtagsklausurtSamstag,
22. September 2018

Ortsgruppe 2019

Die Funktionäre der Ortsgruppe trafen sich zu einer halbtägigen Klausur, um den Terminplan bis zum Ende 2019 festzulegen, die Aufgabenverteilung in der Ortsgruppenarbeit zu optimieren und Bildungs-/Infoveranstaltungen den geänderten Bedürfnissen der Mitglieder anzupassen.
Sehr zeitnah, schon ab dem kommenden Dienstag, werden Sprechstunden eingerichtet. Dort können sich unserer Mitglieder mit ihren Anliegen Tipps, Rat und Hilfe holen.
Die Sprechstunden sind:
jeden Dienstag von 16:00 bis 18:00 Uhr
Ahlen am Glückaufplatz 11
im Obergeschoss über der Knappschaft.


GlckaufstiftungGlückaufstiftung mit neuer Webseite

Seit einigen Tagen hat die Glückaufstiftung einen neuen Internetauftritt. Alle Infos zu den geförderten Projekten, der Satzung, dem Vorstand und dem Kuratorium sind dort einzusehen. Die Glückaufstiftung ist aus der Hilfs- und Unterstützungskasse der Bergleute von der Zeche Westfalen entstanden und fördert insbesonder soziale- und kulturelle Projekt in und um Ahlen

http://www.glueckauf-stiftung.de


Danke_KumpelMontag, 27. August 2018

Infoveranstaltung
"Danke Kumpel"

Das Ende des Steinkohlenbergbaus in Deutschland zum Jahresende 2018 rückt näher. Wir wollen darüber informieren, was an Veranstaltungen zu diesem Anlass geplant ist und laden alle, die sich betroffen fühlen ein:

Montag, 27.08.2018
18:30 Uhr
Bergbau-Traditionsverein Zeche Westfalen

mehr infos mit Klick auf das Bild


Abfahrt zur Radtour 2018Samstag, 11. August 2018

Große Radtour der Ortsgruppe
"Auch in diesem Jahr kannte nur Günni den Weg"

Rund 20 Ortsgruppenmitglieder strampelten mit ihren Rädern vom Freizeitbad um 12:00 ab und folgten dem Kollegen Günni Pietsch voller Vertrauen in Richtung Ahlener Norden.
Dicht an der Stadtgrenze wurde in Borbein die erste Pause eingelegt, um der Beinmuskulatur nicht zu viel zuzumuten. Auch die Getränkeversörgung klappt dank Margret und Erna ganz hervorragend.

 >> der ganze Artikel und alle Bilder


Die Spitze des DemozugesMaifeier 2018

Am 1. Mai nach
Schacht 2

Am Dienstag, den 01. Mai.2018 begingen die Arbeitnehmer, Rentner, Azubis mit ihren Familien den Tag der Arbeit.
In diesem Jahr fand die Maifeier erstmalig auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Westfalen unter dem Motto „Vielfalt, Solidarität, Gerechtigkeit“, statt.
Selbstverständlich war auch der Demonstrationszug wieder Teil des Programms (Übrigens der Einzige im ganzen Münsterland). Um 10:30 Uhr gings mit rund 200 Teilnehmern vom Wersestadion zur Zeche. Begleitet wurde der Zug von der Sambaband Girassol, die mit ihren Trommeln für schlagkräftige Unterstützung sorgten. Leider musste die Kundgebung wegen des miesen Wetter nach innen in den Lokschuppen verlegt werden, wo sich dann zahlreiche weitere Teilnehmer einfanden.

Bilder, Presseberichte und mehr >>


Marc Senne gibt den Bericht des Vorstandes abSonntag, 22. April 2018

Mitgliederversammlung

Am Sonntag, den 22.04.2018 fand unsere Mitgliederversammlung ab 10:30 Uhr in der Lohnhalle der Zeche Westfalen statt. Als Referenten konnten wir Erhard Lechelt gewinnen, der als Fachsekretär beim Hauptvorstand der IG BCE in Hannover über das Thema: „Älter werden kein Problem - Aktiv auch im Ruhestand“ referierte.
Nur auf der Mitgliederversammlung konnten Karten für die Waldbühne in Heessen zum Supersonderpreis erworben werden. Die zur Verfügung stehenden 30 Karten waren ruckzug weg.
Am Infostand der Ortsgruppe wurde unter anderem auch für kostenlose zehntägige Fahrten ins IG BCE Heinrich-Imbusch-Haus in Königswinter am Rhein geworben.
Im Anschluss an die Versammlung wurden die rund 100 Teinehmer zu einem Imbiss in das Museum des Bergbau-Traditionsvereins eingeladen.

Presseartikel, Bilder und mehr >>


Die Turniersieger mit den OrganisatorenGründonnerstag, 29. März 2018

18. Skatturnier der Ortsgruppe

Ab 15:00 hieß es im Glückaufheim wieder 18,20,2 passe.
Eingeladen waren alle Skatfreunde der Ortsgruppe aber auch Skatbrüder und -schwestern, die kein IG BCE-Mitglied sind, durften gerne die Karten auf den Tisch legen.
31 Kartenfreunde folgten der Einladung.
Die Schirmherrschaft für das Turnier hatte Karl-Heinz Meiwes, stellv. Bürgermeister der Stadt Ahlen übernommen, der auch die Preise und Urkunden den Gewinnern überreichte.
Sieger wurde Holger Angerstein vor Stanislaus Kawa und Michael Noack.

Bilder, Pressebericht und mehr >>


Horrorzirkus27. April - 06. Mai 2018 Hamm
11. Mai - 20. Mai 2018 Dortmund

Zirkus des Horrors
50% Nachlass auf den Eintrittspreis

ein Betriebsrat aus dem Bezirk Hamm hat Sonderkonditionen für den Zirkus des Horrors verhandelt.

Gegen Vorlage des Mitgliedsausweises erhält jedes IG BCE-Mitglied und eine Begleitperson für die in dem beigefügten Plakat genannten Veranstaltungen 50 % Nachlass auf den Eintrittspreis.

Weiteres Infos auf der Webseite der Veranstaltung


Freitag, 02. März 2018Wolfgang Kaiter in Afghanistan

Mein Bundeswehreinsatz
in Afghanistan

Oberstabsfeldwebel a.D. Wolfgang Kaiter berichtete im Glückaufheim, gespickt mit zahlreichen Bildern und Videos über seine Einsätze 2008 und 2011 in Afghanistan.

IMG_1691Hautnah und sehr persönlich berichtete er über das Leben der Soldaten und deren Einsätze aber auch über Probleme fernab von Familie und Freunde.

Natürlich kam auch die Beschreibung der Probleme des Landes und deren Bevölkerung nicht zu kurz.

Alle, die diesen eindrucksvollen, unter die Haut gehenden Bericht nicht miterlebt haben, sind um eine Erfahrung ärmer.

Bildungsobmann Helmut Sandbothe bedankte sich ganz herzlich für den informativen und sehr intensiven Vortrag und überreichte Wolfgang Kaiter eine persönlich gestaltete Kollage aus der Sprache des Bergmanns als Dankeschön für einen Abend, der noch lange nachwirken wird.

Pressebericht Ahlener Zeitung vom 05.03.2018


DGB-Münsterland ruft zu Betriebsratswahlen auf

QuerformatDGB-352x216 QuerformatDGB-352x2162 QuerformatDGB-352x2163

Der DGB im Münsterland ruft zur Beteiligung an den anstehenden Betriebsratswahlen auf, die vom 1. März bis zum 31. Mai in diesem Jahr stattfinden.

Die Vorteile von Betriebsräten erklärt der DGB-Regionsgeschäftsführer Winfried Lange: „In Betrieben mit Betriebsrat wird besser bezahlt, die Arbeit ist sicherer und sogar produktiver. Denn Betriebsräte entscheiden mit z.B. bei Arbeitszeiten, bei Eingruppierungen, bei Einstellungen oder Kündigungen, bei Aus- und Weiterbildung und bei Arbeitsabläufen. Sie sind die Kümmerer, die ihren Teil dazu beitragen das Arbeitsleben positiver zu gestalten. Sie fungieren als Vermittler zwischen Geschäftsleitung und der Belegschaft. In dieser „Sandwich“ Rolle  haben sie es häufig schwer, beiden Erwartungen vollständig gerecht zu werden. Die ca. 200.000 Betriebsräte in Deutschland machen das zum großen Teil ehrenamtlich und oft auch nach Feierabend. Dieses Ehrenamt wird leider in der Öffentlichkeit viel zu wenig gewürdigt und unterstützt. Betriebsräte sind ein wichtiger Bestandteil von gelebter Demokratie im Betrieb. Sie sind durch nichts zu ersetzen, auch wenn einige Geschäftsleitungen sich rechtswidrig verhalten und viel Geld ausgeben, um die Wahl eines Betriebsrates zu verhindern. Gewerkschafts-Bashing ist kein Kavaliersdelikt und gehört öffentlich angeprangert!“

Das Betriebsverfassungsgesetz sieht vor, dass in Betrieben mit mehr als 5 Beschäftigten ein Betriebsrat gegründet werden muss. Wählen dürfen alle Beschäftigen, die älter als 18 Jahre sind. Gewählt werden dürfen alle volljährigen Beschäftigten, die länger als 6 Monate dem Betrieb angehören. Neugründungen eines Betriebsrates sind zu jedem Zeitpunkt möglich. Um bei einer Betriebsratsgründung aber alles richtig zu machen, ist es sinnvoll sich vorher bei der zuständigen Gewerkschaft beraten zu lassen. Über die Zuständigkeit der Gewerkschaft informiert die DGB-Regionsgeschäftsstelle unter 0251-132350 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Sonntag, 21. Januar 2018

StartUp für Funktionäre

In der Bürgerhalle Pelkum trafen sich rund 200 Funktionäre (davon 17 aus der OG Ahlen) des Bezirks Hamm, um motiviert in das Jahr 2018 einzusteigen.
Großen Raum nahm die schwierige Regierungsbildung in Berlin, die Ergebnisse des Kongresses in Hannover, die Entwicklung der Mitgliederzahlen und die vergangenen und bevorstehenden Tarifverhandlungen ein. Bezirksleiter Lothar Wobedo in seiner unnachahmlich, charmanten Art stellte diese Themen vor.
Dr. Ralf Bartels, Energieexperte der IG BCE verdeutlichte mit sehr intensiven Argumenten die Probleme der Energiepolitik, insbesondere CO2-Reduzierung, Abschied von der Steinkohle und die Zukunft der erneuerbaren Energien.
Abschließemd ehrte die Bezirksleitung noch die Ortsgruppen mit den höchsten Mitgliederzuwächsen.


Erich Pluskat / Foto: IG BCE - Ahlen Klaus Müller29.10.2017
Jubilare geehrt

Die Ortsgruppe hat am Sonntag, den 29.10.2017 ihre 73 Jubilare und 2 Jubilarinnen in einer Feierstunde im Hof Münsterland für ihre Treue zur Gewerkschaft geehrt.
Erich Pluskat (Bild) kann auf bereits 80 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken, wofür ihm Lob, Anerkennung und ein großes Dankeschön ausgesprochen wurden.
Aber auch alle anderen Jubilaren gebührt Dank und Respekt für ihre langjährige Treue.

Bilder, Presseberichte und mehr >>


30.09. - 03.10.2017
Drei Tage im IG BCE-Dorf Grömitz

Die IG BCE Ortsgruppe Ahlen führte vom 30.09. bis zum 03.10.2017 ihre Klausurtagung im IG BCE Jugenddorf in Grömitz/Lenste durch.

35 Kolleginnen und Kollegen nahmen an der turnusmäßigen Klausurtagung teil.

Dabei standen auf der Agenda, die Terminplanung 2018 der Ortsgruppe, Auswirkungen der Landtags- und Bundestagswahl aus Sicht der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die Ideenfindung zum Stadtteilkonzept Süd/Ost. Auch über die Straßenführung der Schachtstraße im Bereich Glückaufplatz bis Wetterweg wurde diskutiert.

Im nächsten Jahr wird es einen veränderten Neujahrsempfang des IG BCE Bezirkes Hamm geben. Zwei Bildungsveranstaltungen möchte die Ortgruppe durchführen. Die jährliche Jubilarehrung und die Mitgliederversammlung wurden besprochen. Im Sommerprogramm soll es den IG BCE -Talk mit einem prominenten Fussballstar, noch vor der WM in Russland, geben

Ebenfalls zur Diskussion standen der erste Maifeiertag 2018. Der dazugehörige Demonstrationszug soll ab nächsten Jahr vom Rot-Weiß Parkplatz zum Zechengelände/Flöz Biergarten unter dem Motto „Am ersten Mai nach Schacht 2“ führen. Die jeweiligen Planungen werden noch zeitnah getroffen.

Bilder von der Tagung


Samstag, 02. September 2017Die Radler

Große Radtour der Ortsgruppe
"Nur Günni kannte den Weg"

Voller Vertrauen strampelten rund 20 Ortsgruppenmitglieder immer Günni (Günter Pietsch) hinterher.
Vom Glückaufplatz über Dolberg war die erste kurze Rast bei "Tante Malchen" in Uentrop. Ein sehr gemütliches Café mitten im Wald mit einem sehr guten Hofladen.

Bilder und mehr >>


Foto: WalldbühneSamstag, 01. Juli 2017

"Hello Dolly" auf der
Waldbühne in Heessen

Mehr als 30 Mitglieder der Ortsgruppe hatten auf der Mitgliederversammlung Karten zum Vorzugspreis erworben und erlebten mit dem Musical von Thornton Wilder einen unvergesslichen Abend.

mehr >>


p1040720Mittwoch, 15.02.2017

Infoveranstaltung

Pflegestärkungsgesetz II
was hat sich 2017 geändert?

Katja Bülling, bei der Knappschaft zuständig für die Pflegeversicherung und die häusliche Krankenpflege, stellte im Glückaufheim die Neuerungen vor und erläuterte ausführlich alle Änderungen.

mehr >>


Samstag, 28.01.2017P1040709

großes Doppelkopf-Turnier

Es gab nur Gewinner

ab 15:00 Uhr hieß es im Glückaufheim für 20 Doppelkopffans, darunter auch 4 Damen, Karten mischen, geben, spielen und möglichst viele  Punkte einsacken. Drei Runden wurden ausgespielt bis um 19:30  Uhr die Sieger ermittelt waren.

mehr >>


P1040665Freitag, 20.01.2017

Neujahrsempfang
IG BCE - Bezirk Hamm

Festrednerin Hannelore Kraft

Eine Veranstaltung, die man nicht oft erlebt!
Bezirksleiter Lothar Wobedo konnte in seiner Eröffnung die zahlreichen Gäste aus allen Bereichen von Politik, Wirtschaft, Sozialverbänden gar nicht aufzählen, so zahlreich waren sie erschienen. Aber die wichtigsten Teilnehmer waren die mehr als 600 IG BCE-Funktionäre, die zu Empfang in die Stadthalle nach Kamen gekommen sind. Per Videoeinspielung wünschten IG BCE-Vorsitzender Michael Vassiliadis und der Kamener Bürgermeister Hermann Hupe dem Empfang einen guten Verlauf.
In einer Videoshow wurde auf die Aktivitäten 2016 zurückgeblickt, worin die Ortsgruppe Ahlen besondere Beachtung fand.
25 Mitglieder unserer Ortsgruppe waren von der Festrede der Ministerpräsidentin Hannelore Kraft begeistert. Alle Bereiche, insbesondere soziale Fragen, die uns Gewerkschaftern am Herzen liegen, hat sie in ihrer mitreißenden Art hintergründig dargelegt und auch kritische Bemerkungen zum aufkommenden Rechtspopulismus nicht ausgespart.
Zum Dank schenkte ihr Lothar nach ihrer Ansprache das Wappentier der Stadt Hamm, einen kleinen bunten Elefanten.
Unserer Ortsgruppe noch mit der Bronzeurkunde „Ortsgruppe mit Zukunft“ ausgezeichnet, die Marc Senne entgegennahm.

Umrahmt wurde dieser Empfang vom RAG-Chor und Orchester und einer beeindruckenden Medienshow.

Mit dem Bergmannslied und einem kräftigen Glückauf klang diese tolle Veranstaltung aus.


Dienstag, 08.11.2016LR (Foto: LR)

Besichtigung LR

unserem Bildungsobmann Helmut Sandbothe ist es gelungen, eine Besichtigung bei LR zu organisieren.
Danke an die Geschäftsführung und den Betriebsratsvorsitzenden von LR, dass sie uns diese Besichtigung ermöglicht haben.

mehr >>


Meyer-Lauber (Foto: DGB)Sonntag, 23.10.2016

Jubilarehrung im Hof Münsterland

Zum ersten Mal in der Geschichte der Ortsgruppe wurden am

Sonntag, den 23.10.2016 ab 10:30 Uhr
unsere Jubilare im
Hof Münsterland, Kruppstr. 11, 59227 Ahlen

geehrt. Als Festredner konnten wir den Vorsitzenden des DGB-NRW unserern Kollegen Andreas Meyer-Lauber (übrigens ein gebürtiger Ahlener, s. Bild) gewinnen. Musikalisch hat die Ehrung Nadine Wrobel begleitet. Wir haben uns gefreut allen Jubilaren, darunter auch zwei Kollegen, die sagenhafte 75 Jahre in der Gewerkschaft sind, Danken zu können für ihre Treue.

Bilder, Presseberichte und mehr >>


P1040310Samstag, 27.08.2016

IG BCE - Ahlen
auf großer Radtour

34 km mit viel Spaß

Start war 12:00 Uhr an der Lohnhalle der Zeche Westfalen.
Kollege Günter Pietsch hatte eine tolle Route vorbereitet, doch nur er wusste wo es entlang ging. Das erste Ziel war die Quelle im Heessener Wald, wo in dem Wanderer-Pavillon ein Imbiss zur Stärkung der Muskeln vorbereitet war. Auch das nächste Etappenziel ließ sich Günter nicht entlocken und so kursierten die wildesten Gerüchte unter den Teilnehmern:
JVA Hamm, Halde Kissinger Höhe in Herringen sind nur zwei von vielen Spekulationszielen gewesen.

mehr >>


P1040482Samstag, 10.09.2016

IG BCE Ahlen mit Rollenspielen
auf dem Stadtteilfest

Die Ahlener Ortsgruppe der IG BCE hat zum dem Stadtteilfest am 10. September 2016 auf der Hansastraße mit Rollenspielen zu prekären Arbeitsplätzen und weiteren gewerkschaftlichen Themen die Besucher des Festes informiert und zu Diskussionen einladen.
In Dialogen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer wurde dargestellt, welche Probleme diese Formen von Beschäftigungen den Menschen bereiten.
Unbezahlte Praktika, Leiharbeit, befristete Arbeitsverträge, Minijobs, Verstöße gegen den Mindestlohn und Benachteiligungen von Frauen sind in der Arbeitswelt weit verbreitet.
Diese Themen griff die IG BCE auf und hat auch die Passanten in diese Rollenspiele eingebunden.


nach der EinweihungDonnerstag, 23.06.2016

Förderwagen eingeweiht

Mit fast allen, die beigetragen haben, dass der Förderwagen Bewohner und Gäste der Kolonie begrüßen kann, haben wir eine kleine Feier organisiert.
An der Ecke Galileistr./Aug.-Kirchner-Str. ist er aufgestellt, mit dem Bergmannslied eingeweiht und mit einem Schnaps getauft worden.
Nochmals Danke für die großartige Zusammenarbeit.

Die ganze Geschichte mit vielen Bildern und Pressebericht >>

 


13.05. bis 16.05.2016

Klausur der Ortsgruppe in Grömitz

IGBCE-Jugenddorf GrömitzÜber Pfingsten fand die jährliche Klausurtagung der Ortsgruppe im
IG BCE – Jugenddorf Grömitz statt. Mehr als 50 Teilnehmer diskutierten intensiv die Themen:
Leiharbeit, Befristung von Arbeitsverträgen, Werkverträge und die Rechte der Betriebsräte um diese prekären Arbeitsverhältnisse in ihre Betrieben zu regulieren.
Um eine Lösung für diese Problematik zu erreichen, wurden mehrere Anträge an den bevorstehenden Kongress formuliert. Sollten diese Anträge von den Kongressteilnehmern angenommen werden, wird der IG BCE – Hauptvorstand sich auf allen politischen Ebenen für deren Umsetzung einsetzen.

mehr >>


auch viele IG BCE-Mitglieder nahmen teil22.03.2016

Demo gegen
Fremdenhass und
Rechtspopulismus

Etwa 350 Menschen aller Altersgruppen setzten am Dienstagabend auf dem Ahlener Rathausvorplatz friedlich ein Zeichen gegen Fremdenhass und Rechtspopulismus. Anlass war eine Veranstaltung der „Alternative für Deutschland“ im Kreis Warendorf in der Stadthalle. Die Gegendemo war von Sebastian Richter, Reiner Jenkel, Werner Danzer und Dietmar Zöller initiiert worden. Männer und Frauen jeden Alters, zahlreiche Vertreter von Verbänden, Gewerkschaften und Vereinen waren gekommen, um gegen Fremdenhass und rechte Gesinnung zu protestieren. Auch Mitglieder der IG BCE-Ahlen zeigten Flagge. Zunächst gedachten die Anwesenden in einer Schweigeminute der Opfer in Belgien. Redner waren Dietmar Zöller sowie die Landtagsabgeordnete der SPD Annette Watermann-Krass sowie ihres Parteikollege aus dem Bundestag, Bernhard Daldrup. Besonderen Applaus erhielt Sabine Knauer, die für den Förderverein für Flüchtlinge und das Internationale Frauenfrühstück sprach. Die Versammlung ging friedlich zu Ende und alle waren sich einig, dass sich lohnt mehr für die soziale Sicherung zu tun und sich gegen den Rechtspopulismus zu wehren.


Gyoörgy Angel18.03.2016

Teilmitgliederversammlung
im Kolpinghaus

Unsere Mitglieder aus Beckum und Umgebung haben wir zu dieser Teilmitgliederversammlung in die "Schmiede" des Kolpinghauses Beckum eingeladen. Ortsgruppenvorsitzender Marc Senne eröffnete um 18:00 Uhr die Versammlung, begrüßte die Teilnehmer und besonders den Referenten György Angel, der über die GUV Fakulta berichtete.
Die GUV Fakulta ist die Unterstützungeinrichtung der DGB-Gewerkschaften die für einen sehr geringen Aufschlag auf die Gewerkschaftsbeiträge Rechtsschutz und Unterstützung anbietet.
Alle Informationen, Leistungen und Beitragshöhe sind in diesem Vortrag
Anschließend wurde den Mitgliedern das Jahresprogramm der Ortsgruppe vorgestellt aus dem sich eine rege Diskussion entwickelte.


Die Teilnehmer mit dem Dupont-Betriebsratsvors. Rolf Menke (rechts)02.03.2016

Besichtigung Dupont

Am 2. März konnte die ursprünglich für Anfang November 2015 geplante Werksbesichtigung im DuPont Werk Uentrop nachgeholt werden. Die Mitglieder der IG BCE OG Ahlen wurden am Werkstor vom BR Vorsitzenden Rolf Menke empfangen und erhielten im Laufe des Vormittag umfangreiche Informationen über das im Jahr 1802 in den USA gegründete Unternehmen. Das erste Produkt des Unternehmens war seinerzeit Schießpulver. Bei der Herstellung des Produktes gab es damals Unfälle, bei denen es auch Explosionen mit Todesopfern gab. Aus diesen Zeiten stammt das Bestreben solche Unfälle zu vermeiden und  möglichst hohe Sicherheitsstandards zu schaffen, für die das Unternehmen heute weltweit bekannt ist.

mehr >>


p103064618.02.2016

11 x 11 = 121 Tage
Dr. Berger
Bürgermeister in Ahlen

Rund 50 Ahlener haben am Abend des 18.02.2016 den sehr informativen aber auch unterhaltsamen Talk in der Feuer-Arena besucht.
Ortsgruppenvorsitzender Marc Senne moderierte die Veranstaltung in souveräner Weise. Alle Themen, die aktuell in Ahlen zur Lösung anstehen, wurden angesprochen und auch die Besucher stellten sehr kritische, aber auch konstruktive Fragen.
In einer Schnellfragerunde auf dem Fahrrad konnte Dr. Berger sein Wissen über Ahlen beweisen. Da er genügend Punkte erstrampelte, war der Gewinn eine Einladung für die ganze Familie zu einem Picknick auf dem Förderturm.
Nadine Wrobel unterhielt zwischen den einzelnen Abschnitten die Teilnehmer mit ihrer ausdruckstarken Stimme.
Danke sagen wir dem Team der Feuer Arena. Wir haben uns sehr wohlgefühlt inmitten der wärmenden Kamine.

Bericht Ahlener Zeitung vom 20.02.2016


Aufg_Bezirk_kurz15.12.2015

Aufgabenverteilung im
IG BCE-Bezirk Hamm

und Einführung einer
zentralen Hotline

Seit dem 15.12.2015 sind die Aufgaben im Bezirk Hamm, wie im Schema links dargestellt, zugeordnet.
Außerdem wird der zentrale Telefonanschluss 02381 / 92117 - 0 nicht mehr im Bezirk Hamm angenommen, sondern direkt zur zentralen Service-Einheit Hotline umgeleitet.
Dort werden die Anrufe durch IG BCE-eigene Verwaltungsangestellte entgegengenommen und „bearbeitet“, z. B. Änderungen der Mitgliedsdaten wie Adresse, Bankverbindung etc


IG BCE - Kollege Klaus Müller wechselt die Rolladen ausIG BCE Ahlen packt mit an

31 neue Fenster für das Schullandheim
18. bis 26.11.2015

Fünf Kollegen der Ortsgruppe (Danke an Klaus, Hans, Günni, Erhard und Werner) unterstützten weitere ehrenamtliche Helfer des Trägervereins Schullandheim Winterberg beim Einbau von 31 neuen Fenstern. Dank einer großzügigen Spende des Hörstudios Möllmann und der Fensterbaufirma Kröger sind nun fast alle Fenster erneuert und viele Rolladen ersetzt worden.


Bezirksleiter Lothat WobedoIG BCE gründet Verein
„Wir stehen hinter Dir“

Ahlener Ortsgruppe nahm mit einer starken Delegation an einer Konferenz des Bezirkes Hamm teil.

Einen wichtigen Teil der Konferenz übernahm Holger Nieden, Tarifexperten IG BCE - Hauptverwaltung, der  bekannt gab, dass der neue Verein ein Ergebnis des gerade abgeschlossenen Tarifvertrages sei. Er steht ausschließlich Mitgliedern der IG BCE, die zurzeit noch im Steinkohlenbergbau beschäftigt sind sowie auch auf Rentner aus dem Bergbau zur Verfügung. Auf Antrag kann eine Unterstützung bis zu 500,00 Euro jährlich für Mitglieder, die in individuelle persönliche Notsituationen gekommen sind, ausgezahlt werden. Die Unterstützung bezieht sich auf Hilfsmittel aus dem Gesundheitsbereich wie z.B. Brillen, Hörgeräte, Inkontinenzartikel, etc. Weiter kann auf Antrag ein Zuschuss zur KAL monatlich über eine Laufzeit von zwei Jahren gewährt werden.
mehr >>



17.08.2015

Unterstützungsverein für Bergleute gegründet

Foto: www.igbce.de / Nicole StrasserDie IG BCE, der Gesamtverband Steinkohle und die RAG AG haben am Montag (17. August) in Hannover den Unterstützungsverein „Wir stehen hinter Dir“ gegründet. Der Verein richtet sich an aktive und ehemalige Bergleute aus dem Steinkohlenbergbau und deren Witwen, die sich in einer finanziellen Notlage befinden oder ohne Unterstützung in eine solche geraten können.

mehr >>


Klaus Müller baut Fenster aus05.07. - 18.07.2015

IG BCE - Ahlen packt mit an.

28 neue Fenster für das Schullandheim

Der Bitte des Trägervereins Schullandheim Winterberg ist die Ortsgruppe gerne nachgekommen und hat mit zahlreichen Mitgliedern den Fachleuten geholfen die neuen Fenster im Dachgeschoss einzubauen.
Alte, morsche Holzfenster ausbauen, neue, moderne Kunststofffenster einbauen, Außen- und Innenfensterbänke erneuern und zu guter letzt die Laibungen verkleiden bzw. neu verputzen und tapezieren.
Auch der Schulungsraum kam nicht unrenoviert davon und unbrauchbare Möbel und Gerümpel aus dem ganzen Haus landeten in dem Riesencontainer.

DANKE an alle ehrenamtlichen Helfer

Bilder und Presseberichte >>


Holger Nieden

11.06.2015

Klarheit bei der
Deputatregelung für Bergleute!

Holger Nieden (Abt. Tarife – IG BCE Hannover) referierte in der Steigerstube der Zeche Westfalen

Vor dem Hintergrund des auslaufenden Steinkohlebergbaus und des damit verbundenen Wegfalls der Deputatkohle bzw. der Energiebeihilfe, erläuterte Holger vor rund 70 interessierten Ortsgruppenmitgliedern die Regelungen des neuen Tarifvertrages und der Hintergründe, die zu diesem Vertrag geführt haben.

Die wichtigsten Punkte im Überblick:

  • Der Tarifvertrag gilt für alle Arbeiter, Angestellte, ausgeschiedene Arbeiter und Angestellte und deren Witwer/Witwen.
  • Nicht berücksichtigt werden konnten die Bergbauspezialfirmen, da dort andere Regelungen bestehen.
  • ab 2019 wird der Bezug von festen Brennstoffen in Energiebeihilfe umgewandelt
  • Die Abfindung wird zum 30.06.2015 an die Rentner ausgezahlt, die bisher Energiebeihilfe bekommen haben. Den Rentnern gleichgesetzt werden die Empfänger von voller Erwerbsminderungsrente auf Dauer.

De ganze Artikel, die Hintergründe und mehr >>


Infoveranstaltung im Hugo-Stoffers-Zentrum der AWODienstag, den 21.04.2015

Infoveranstaltung
Pflegebedürftig! Was nun?

Diese Infoveranstaltung befasste sich mit den Problemen, wenn Angehörige pflegebedürftig werden. Was ist dann zu tun, wer hilft Dir, wo findest Du Unterstützung. Diese und viele weiteren Fragen beantwortete Klaus Kühn, der Leiter des Hugo-Stoffers-Zentrums der AWO. Einen breiten Raum nahm auch die Frage ein, in welcher Form sich die Angehörigen an den Pflegekosten beteiligen müssen. Klaus Kühn versicherte den Zuhörern kompetente Beratung und individuelle Lösungen für jeden einzelnen Fall.
mehr >>


Wie, Wo, Was weiß ObiObi

ab sofort erhalten alle IG BCE-Mitglieder gegen Vorlage ihrer Mitgliedskarte 10 % Rabatt auf den gesamten Einkauf bei OBI in Hamm-Heessen (ausgenommen sind nicht rabattfähige Einkaufsposten (Pfand, Zeitschriften etc.).

Klick für weitere Infos auf das Bild >>>>


24.06.2014 Der neugewählte Stadtrat hat sich konstituiertK_H_Meives

Karl-Heinz Meiwes ist
stellv. Bürgermeister.
Herzlichen Glückwunschlächelnd

Der 2. Vorsitzende unserer Ortsgruppe Karl-Heinz Meiwes ist zum neuen stellvertretenden Bürgermeister der Stadt hlen gewählt worden. Wir wünschen ihm viel Glück bei seiner Aufgabe die Interessen der Bürger bestmöglich zu vertreten.


Foto: Stefan Koch IG BCEDeutsche Steinkohle-Verstromungs-Gesellschaft

Markt der Steinkohle-
Verstromung neu ordnen

Mit dem Ausbau der Erneuerbaren Energien werden Steinkohle-Kraftwerke für die Betreiber zunehmend unrentabel. Doch die Energiewende braucht nach wie vor konventionelle Kraftwerke, um Versorgungslücken und Schwankungen im Netz auszugleichen. Die IG BCE schlägt deshalb vor, die Steinkohle-Kraftwerke in eine nationale Gesellschaft - "Deutsche Steinkohle-Verstromungs-Gesellschaft“ - einzubringen.
mehr >>


Kinderfest am StegerwaldplatzFrüher am Stegerwaldplatz

Zum Jahreswechsel erschien in der Ahlener Zeitung eine dreiteilige Serie von Barbara Pawlowski über das Leben am Stegerwaldplatz Anfang der 1960er-Jahre. Die Geschichten sind so interessant und humorvoll, dass sie auch hier unbedingt veröffentlicht werden müssen. Mit Klick auf das Bild kann die ganze Geschichte nachgelesen werden.
Viel Spaß!


 

IG BCE - Ahlen jetzt auch bei Facebook

Facebook:

Facebook

Alle wichtigen Informationen sind jetzt auch bei Facebook eingestellt.
Klick auf das Logo und die Verbindung wird hergestellt.
Die Adresse bei Facebook lautet:
IG BCE Ahlen

wir freuen uns über jedes "gefällt mir"


Förderturm Schacht 1IG BCE unterstützt den
Förderverein Fördertürme

Auch in diesem Jahr beim Sommerfest des Fördervereins Fördertürme am 01. September 2013 organisierten unsere Ortsgruppenmitglieder Hans Müller, Klaus Müller, Jörg Brehme und Werner Danzer den Aufstieg auf den Förderturm von Schacht 1.
Durch dieses Engagement konnten die bergbaulichen Wahrzeichen unserer Stadt vielen Menschen näher gebracht werden.
Ein besonderes Erlebnis für mehr als 300 Mutige, die den Aufstieg auf 40m Höhe wagten.
Berichte und Fotos im Ahlener Tageblatt und
in der Ahlener Zeitung
Einen Film über die Abseilaktion findet Ihr hier.

mehr >>


IG BCE - HängerIG BCE unterwegs

Mit gelunger Beschriftung ist seit dem 28.05.2013 dieser Hänger in Ahlen und Umgebung unterwegs. Unser Vorstandsmitglied Rolf Kampmann hat ihn in ehrenamtlicher Arbeit mit einer Aufschrift versehen, die alle Kolleginnen und Kollegen auffordert sich aktiv am gewerkschaftlichen Leben zu beteiligen.


Das könnte Dich auch interessieren:


Untitled document

Newsticker

Aktuell:
Sprechstunden
der Ortsgruppe:

jeden Dienstag
16:00 - 18:00 Uhr

Glückaufplatz 11
-------------------------

Samstag, 22.12.2018
Danke Kumpel
19:00 Uhr
Bergparade vom
Glückaufplatz zur Zeche

Untitled document

Die Bildungs-
programme für

2019 sind da

Weiterlesen...
 
Untitled document

Die neuesten Termine:
Durch Anklicken geht es zu weiteren Informationen:

Weiterlesen...
 
Untitled document

Unsere Leistungen:

Was haben Sie eigentlich davon, wenn Sie in der
IG BCE sind?
Weiterlesen...
 
Untitled document

IG BCE im
"Social Web"

Facebook
YouTube
Twitter
WhatsApp