Start News
Untitled document

Samstag, 11. August 2018

Große Radtour der Ortsgruppe
"Auch in diesem Jahr kannte nur Günni den Weg"

Rund 20 Ortsgruppenmitglieder strampelten mit ihren Rädern vom Freizeitbad um 12:00 ab und folgten dem Kollegen Günni Pietsch voller Vertrauen in Richtung Ahlener Norden.
Dicht an der Stadtgrenze wurde in Borbein die erste Pause eingelegt, um der Beinmuskulatur nicht zu viel zuzumuten. Auch die Getränkeversörgung klappt dank Margret und Erna ganz hervorragend.
Weiter mit dem Rad in Richtung Sendenhorst, wo völlig überraschend im Landhotel Bartmann schon 2 große Tische zusammengestellt waren, um unseren Mitglieder Sitzgelegenheiten und gekühlte Getränke zu gönnen.
Nach dieser Erholungsphase wieder aufs Rad und auf dem direkten Weg in den Garten von "Schlappi", wo Grill und Kühlschrank alle mit dem notwendigen Kalorienausgleich versorgte.

Dank an Margret, Erna, Elisabeth, Günni, Helmut und Schlappi!!

Untitled document

maiplakat_2018

Maifeier 2018

Am 1. Mai nach Schacht 2

Nach der Eröffnung durch Heinz-Jürgen Lenzer (DGB-Vorsitzender Kreis WAF) lobte Bürgermeister Dr. Berger in seinem Grußwort das Tarifergebnis im offentlichen Dienst: "Für gute Arbeit muss auch guter Lohn gezahlt werden!" Weiterhin konnte er mitteilen, dass sich die Stadt vom Schock der Zechenschließung erholt hat und heute die Zahl der versicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis wieder so hoch ist wie im vor dem Jahr 2000.
Mairedner Reiner Einenkel der ehm. Betriesratvorsitzende von Opel in Bochum übte dann doch eher Kritik an den präkeren Arbeitsverhältnissen, Kinderarmut, Altersarmut, Verteilung des Reichtums und sein ganz besonders Augenmerk galt dem rechten Rand: " Wir wollen nie wieder Faschismus und nie wieder Krieg. Wir wollen auch keine Hassprediger und Rassisten!"
Für die Jüngsten war im Aussenbereich mit dem Spielmobil und für die Kundgebungsteilnehmer innen mit den "Roots" im Anschluss an die Kundgebung für Unterhaltung gesorgt.

Fazit: Eine sehr gelungene Maifeier in neuer Atmosphäre. Nur Petrus hätte gnädiger sein können.

Pressebericht Ahlener Zeitung vom 03.05.2018

Pressebericht Ahlener Tageblatt vom 03.05.2018

Untitled document

Blick von der Bühne auf unserer MitgliederSonntag, 22. April 2018

Mitgliederversammlung

Am Sonntag, den 22.04.2018 fand unsere Mitgliederversammlung ab 10:30 Uhr in der Lohnhalle der Zeche Westfalen statt. Als Referenten konnten wir Erhard Lechelt gewinnen, der als Fachsekretär beim Hauptvorstand der IG BCE in Hannover über das Thema: „Älter werden kein Problem - Aktiv auch im Ruhestand“ referierte.
Nur auf der Mitgliederversammlung konnten Karten für die Waldbühne in Heessen zum Supersonderpreis erworben werden. Die zur Verfügung stehenden 30 Karten waren ruckzug weg.
Am Infostand der Ortsgruppe wurde unter anderem auch für kostenlose zehntägige Fahrten ins IG BCE Heinrich-Imbusch-Haus in Königswinter am Rhein geworben.
Unter der souveränen Versammlungsleitung durch Jürgen Dora blickte zunächst Ortsgruppenvorsitzender Marc Senne auf das vergangene Jahr zurück. Zu allen Themen, die auch auf dieser Homepage zu finden sind, nahm er Stellung, bevor der Kassierer Rolf Kampmann den Bericht zur Kassenlage abgab. Revisor Wilfried Schein bestätigte im Namen der weiteren zwei Revisoren eine ordnungsgemäße Kassenführung.

Gastredner Erhardt Lechelt warb in seinem Vortrag für ehrenamtliches Engagement auch im Alter. Gesundheitliche Einschränkungen heben sich durch Lebens- und Beruferfahrung mehr als auf. Die Dankbarkeit der Menschen, denen durch diese Aktivitäten geholfen wird, ist ein sehr hoher Lohn.

Unter dem Punkt Anregungen stieg Karl-Heinz Meiwes in die Bütt um als Vorsitzender der Glückaufstiftung für diese Institution zu werden. Viele Vereine, Schulen, Kindergärten und soziale Einrichtungen profitieren von der Unterstützung durch diese Stiftung.

Im Anschluss an die Versammlung wurden die rund 100 Teinehmer zu einem kleinen Imbiss und in das Museum des Bergbau-Traditionsvereins eingeladen.

Pressevorbericht

Bericht Ahlener Tageblatt vom 24.04.2018

Bericht Ahlener Zeitung vom 24.04.2018

Untitled document

Gründonnerstag, 29. März 2018

18. Skatturnier der Ortsgruppe

SiegerehrungAb 15:00 hieß es im Glückaufheim wieder 18,20,2 passe.
Eingeladen waren alle Skatfreunde der Ortsgruppe aber auch Skatbrüder und -schwestern, die kein IG BCE-Mitglied sind, durften gerne die Karten auf den Tisch legen.
31 Kartenfreunde folgten der Einladung.

Die Schirmherrschaft für das Turnier hatte Karl-Heinz Meiwes, stellv. Bürgermeister der Stadt Ahlen übernommen, der auch die Preise und Urkunden den Gewinnern überreichte.
Sieger wurde Holger Angerstein vor Stanislaus Kawa und Michael Noack.

Auch der 4. Sieger bekam einen Präsentkorb überreicht.

Auf dem Bild von links nach rechts:

1. Platz Holger Angerstein, Organisator Helmut Fack, 2. Sieger Stanislaus Kawa, Organisator Dietmar Bobrowski, 3. Sieger Michael Noack, den 4. Platz belegte Siegfried Wessolleck und Schirmherr Karl-Heinz Meiwes.

Bilder vom Turnier:

Pressebericht Ahlener Zeitung vom 04.04.2018



Untitled document

Ehrenkrnze

80 Jahre Treue zur Gewerkschaft: Albert Kaminski und August KüpperSamstag,
27. Oktober 2018

Jubilare im Lokschuppen
geehrt

70 Jubilarinnen und Jubilare wurden im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im ehem. Lokschuppen der Zeche Westfalen von der stellvertretenden IG BCE - Vorsitzenden Edeltraud Glänzer geehrt.
Ortsgruppenvorsitzender Marc Senne begrüßte ganz herzlich die Jubilarinnen und Jubilare und dankte ihnen für ihre Treue zur Gewerkschaft. Auch die Gäste dieser Feier, darunter die Betriebsratsvorsitzenden der Unternehmen, die ihren Sitz im Bereich unserer Ortsgruppe haben, den letzten Personaldirektor der Zeche, den Leiter des Vivawest Kundencenters, Gewerkschaftssekretär Gert Hauke und natürlich den Ahlener Bürgermeister Dr. Berger wurden herzlich begrüßt.

In seinem Grußwort bedankt sich Dr. Berger bei Marc Senne, dass er es ihm ermöglich hat seine erste Grubenfahrt zu erleben. Jetzt verstehe er es erst recht, welche Leistungen die Bergleute vollbracht haben. Allen Jubilarinnen und Jubilaren dankte er, denn sie hätten mit ihrer Arbeit Ahlen groß gemacht.

In ihrer Festrede ging Edeltraud Glänzer auf die Jahre ein, in denen unsere Jubilarinnen und Jubilare in die Gewerkschaft eingetreten sind. Insbesondere das Eintrittsjahr unserer längsten Mitglieder Albert Kaminski und August Küpper 1948 ließ sie sehr intensiv passieren. 80 Jahre Treue sind nicht häufig zu feiern. Danke Kumpel!

Im Anschluss wurden unsere treuen Mitglied von Edeltraud, Dr. Berger und Marc geehrt, bevor der offizielle Teil mit dem traditionelle Bergmannslied beendet wurde.

Bei dem einen oder anderen Gläschen Staubbekämpfungsmittel, einem guten Essen und vielen erinnernden Gesprächen ging die Feier noch bis in den Abend.

Fotos: Klaus Müller

zum herunterladen:

unsere Jubilare 2018

Pressebericht Ahlener Tageblatt

Pressebericht Ahlener Zeitung

Weitere Beiträge...
Untitled document

Newsticker

Aktuell:
Sprechstunden
der Ortsgruppe:

jeden Dienstag
16:00 - 18:00 Uhr

Glückaufplatz 11
-------------------------

Samstag, 22.12.2018
Danke Kumpel
19:00 Uhr
Bergparade vom
Glückaufplatz zur Zeche

Untitled document

Die Bildungs-
programme für

2019 sind da

Weiterlesen...
 
Untitled document

Die neuesten Termine:
Durch Anklicken geht es zu weiteren Informationen:

Weiterlesen...
 
Untitled document

Unsere Leistungen:

Was haben Sie eigentlich davon, wenn Sie in der
IG BCE sind?
Weiterlesen...
 
Untitled document

IG BCE im
"Social Web"

Facebook
YouTube
Twitter
WhatsApp